Reise-Blog: Südmarokko

erstellt von MinjaNinja (10.02.2018 02:16)

 

Blog-Einträge

Samstag, 10.02.2018 02:39

Das Arganöl kommt aus Marokko. Marokko ist ein Staat im westlichen Norden Afrikas. Marokko ist ein Königreich, daß wissen viele gar nicht. Der allein herrschende König Mohammed El sades ist der 18. Monarch aus der Dynastie der Alawiden, und regiert das Land seit dem 23. Julie 1999.

Das Arganöl wird aus der Frucht des Arganbaumes (Arganie) gewonnen. Diese Bäume wachsen nur noch im südwesten Marokkos. Die Arganie ist über 20 Millionen Jahre alt. Heute gibt es noch ca. 20 Millionen Bäume auf der Fläche von 8000 Quadratkilometern.

Argannuss

Das Argangebiet Marokkos ist im Jahre 1998 zum Biosphärenreservat erklärt worden, weil der Arganbaum so selten geworden ist und das Leben und die Kultur der Berber dieser Region beeinflusst.

Die Ernte der Arganfrucht findet in den Monaten Julie bis September statt. Weil die Bäume extrem scharfe Dornen haben, können die Früchte nicht von Hand gepflückt werden. Die Berber warten bis die Früchte reif sind und vom Baum fallen um sie dann einsammeln zu können. Oder sie schicken ihre Ziegen in die Baumkronen damit sie die Früchte fressen. Das Fruchtfleisch löst sich im Magen der Tiere, der Kern jedoch wird unversehrt ausgeschieden. Nun können die Berber die Kerne aufsammeln. Das ist eine sehr effiziente Methode zu ernten, im Vergleich zum Abschälen des Fruchtfleisches per Hand.

Arganbaum Ziegen

Die Ölgewinnung wird überwiegend von Hand erledigt. Der Kern wird auf einem Stein aufgeknackt und an der Luft in der Sonne getrocknet. Durch leichtes Rösten über einer offenen Flamme entsteht das nussige Aroma. In einer Steinmühle werden sie von Hand zu Brei gemahlen. Der Brei wird mit Wasser zu einer Paste vermischt und anschießend von Hand zu Fladen geknetet, dabei wird das Öl ausgelöst. So entsteht Arganöl . Es wird abgefüllt und direkt vom Hersteller an uns geliefert. In Detschland wird das Öl eingeführt, verzollt und im Labor auf Reinheit geprüft. Erst wenn alle Kriterien eines 100% natürlichen Produktes bestätigt sind wird das Öl zu Teralie Argan Öl Pur.

Das beste und gesündeste Öl der Welt. Teralie ist nicht nur ein Speiseöl, sondern ein Lebenselexier, das die Gesundheit und die Schönheit bewahrt.

Arganöl enthält 80% ungesättigte Fettsäuren mit einem Anteil an Linolsäure von ca. 35%. Linolsäure ist eine zweifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure, die für viele verschiedene Stoffwechselprozesse des Menschen benötigt wird. Der Organismus des Menschen kann diese Fettsäuren jedoch nicht selber herstellen.

Die positiven Auswirkungen bei der Einnahme von Arganöl sind:

Verbesserung der Durchblutung durch Erweiterung der Gefäße, Stabilisierung des Stoffwechsels, Steigerung des Wohlbefindens, Verstärkung der Entgiftung in der Haut und im Unterhautfettgewebe, Unterstützung der Zellverjüngung, Herabsetzung des Alterungsprozesse der Haut.

Die positiven Auswirkungen bei der kosmetischen Anwendung sind:

Verringerung von Narben- und Schwangerschaftsstreifen Bildung, Entgegenwirkung von braunen Flecken und Falten sowie brüchigen Fingernägel, Unterstützung der Zellerneuerung, Verhinderung von Sonnenbrand, Beschleunigung der Hautbräune und Erhaltung der Feuchtigkeit der Haut

Im medizinischen Bereich wirkt Arganöl gegen:

Muskelschmerzen, blaue Flecken, Arthrose, Haarausfall, Schuppenflechte, Fußpilz u.v.m.

 

TV-Programm »

bike-energy

bike-energy

Urban

20:58:36

 
bike-energy

bike-energy

Vorher / Nachher (Innen)

20:59:21

 
bike-energy

bike-energy

Vorher / Nachher (Außen)

21:00:18

 
Reise-Blog: Südmarokko